IV-EV Holz Fenster für das Baudenkmal

bimont gurtengasse01

Das Kombifenster ist ein weiterentwickeltes Doppelverglasungsfenster. Die innere Flügelhälfte trägt ein nicht unterteiltes Isolierglaselement (2 oder 3 Scheiben möglich). Das äussere Flügeldoppel ist eine Einfachverglasung mit Kittfase, die Holzsprossen sind glastrennend ausgebildet. Weil nur im äusseren, einfachverglasten Doppel eine Sprossenteilung vorhanden ist, die bei Bedarf sehr filigran ausgebildet werden kann, eignet sich das Kombifenster sehr gut für Fenster mit enger Sprossenteilung und kleinen Scheiben.

Ein Grossteil der angebotenen Kombifenster eignet sich gut für den Einsatz im Baudenkmal, weil sich Flügelrahmen-, Sprossen- und Setzholz-Breiten sowie die Profilschnitte innerhalb eines gewissen Spektrums an die jeweiligen Erfordernisse anpassen lassen.
bimont gurtengasse02
 bimont gurtengasse03